28. September 2015

17/zwanzig15 Neues aus der Koi- Züchtung...

ein wenig wehmütig machen sie mich schon, diese Bilder. Luftig leichte Sommersöckchen, im Urlaub genadelt. Auch hier mag ich die normale Länge am Schaft, trotz der wärmeren Temperaturen.




Die Kois in Sommerlaune, und, wie ich fürchte, die letzte Sommerlaune in diesem Jahr...
Denn ganz merklich und pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang hat dieser hier bei uns Einzug gehalten.
Somit wird es allerhöchste Zeit, den wärmeren Sockenvorrat aufzustocken...

Dieses Mal habe ich das Muster vorn an der Spitze etwas anders auslaufen lassen als beim letzten Koipaar. Gesehen habe ich die Idee bei der lieben Ute aus der Socksstreet.
Und so gefällt es mir am besten. Die Fischlein hören von der Seite her versetzt etwas früher auf, was zehentechnisch einfach praktischer ist. Sie verfangen sich nicht so leicht, als wenn die Kois bis ganz nach vorn durchlaufen. Die mittlere Koi- Reihe kommt hierbei am weitesten vor. Das sieht raffinierter aus, als alle abrupt enden zu lassen und die Spitze einfach nur glatt rechts zu halten.

 
Daten:
Muster: Koi Socks von Terry L. Ross
Größe: 39
Nadeln: 2,25
Garn: Zauberwiese Sockengarn 4-fach, Färbung Sommerlaune
Herzchenferse & Bandspitze verstärkt
 
Und noch einmal zur Erinnerung:
Bis heute um Mitternacht lohnt noch das Schnäppchen- Shoppen in der Kategorie Material, hier gibt es 15% für alle Jägerinnen & Sammler...
 
herzliche Herbstgrüße an Euch alle,
 
 
 
 
 
 
 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Hallo,

herzlichen Dank, dass Ihr meinen Blog so aktiv mitgestaltet ! Über jeden einzelnen Kommentar von Euch freue ich mich sehr!
Stets versuche ich auf Eure Fragen zu antworten, jedoch verschlingt das reale Leben hier auch seine Zeit. Bitte habt Verständnis, wenn ich mal nicht antworte, oder mich zurück melde- aber ich gebe mein Bestes, und verfolge selbst auch viele Blogs.

Ich freue mich, wenn Ihr hier Spaß am Mitlesen habt und bin stolz, so Vieles mit Euch teilen zu können.
Das gilt natürlich auch an alle stillen Leser.

Herzliche Grüße,
Kati